F1 Regeln
 
" Neue Seite 1

Die Formel 1

Die Formel 1 ( kurz F1 ) ist eine von der Fédération Internationale de l´Automobile ( FIA ) festgelegte Formel(renn)serie. Formel 1 bezeichnet nicht, wie vielfach angenommen, die Rennserie selbst, sondern die Zusammenfassung der Regeln, Richtlinien und Bedingungen, in deren Rahmen die Formel-1-Weltmeisterschaft (offiziell FIA Formula One World Championship ), also die eigentliche Rennserie, ausgetragen wird. Umgangssprachlich bezeichnet man mit Formel 1 allerdings die Weltmeisterschaft selbst. Die Formel 1 ist die höchstrangige von der FIA veranstaltete Rennserie des Formelsports. Sie wird als Königsklasse des Motorsports bezeichnet, da sie den Anspruch erhebt, die höchsten technischen, fahrerischen aber auch finanziellen Anforderungen aller Rennserien an Fahrer und Konstrukteure zu stellen.

Die Formel 1 wird seit der Saison 1950 jährlich als Weltmeisterschaft ausgetragen und besteht derzeit ( Stand 2007 ) aus 17 Einzelrennen, die als Grand Prix ( auf dt. Große Preise ) bezeichnet werden.

Die einzelnen Rennergebnisse werden anhand eines Punktesystems gewertet. Seit der ersten Formel-1-Saison wird der Weltmeistertitel an den Fahrer vergeben, der in der Summe aller gewerteten Rennen am Saisonende die höchste Punktzahl erreicht.

An der Weltmeisterschaft nehmen Konstrukteure in Teams teil, welche jeweils zwei typgleiche Rennwagen und damit zwei Fahrer einsetzen müssen. In der Regel bestreiten die Fahrer eine gesamte Saison ausschließlich für ein Team. Fahrerwechsel innerhalb der Saison sind zwar möglich, finden jedoch eher selten statt – meist dann, wenn ein Stammfahrer verletzt ausfällt. Voraussetzung für die Teilnahme eines Fahrers bei einem Formel-1-Rennen ist die von der FIA vergebene Superlizenz.


Punktesystem:

1. Platz:
10 Punkte
2. Platz: 8 Punkte
3. Platz: 6 Punkte
4. Platz: 5 Punkte
5. Platz: 4 Punkte
6. Platz: 3 Punkte
7. Platz: 2 Punkte
8. Platz: 1 Punkt


Flaggen

Flaggen und ihre Bedeutung

Rote Flagge: Rennabbruch
Das Rennen oder Training wird aus Sicherheitsgründen abgebrochen. Es muss langsam gefahren und es darf nicht überholt werden. Bei einem schweren Startunfall folgt ein Neustart.
Gelbe Flagge: Gefahr
Gehalten: Überholverbot, Gefahr auf der Strecke
Geschwenkt: Überholverbot, Gefahr direkt voraus
Doppelt Geschwenkt: Bremsbereitschaft, blockierte Strecke
Gelb/rot gestreifte Flagge: Rutschgefahr
Die Strecke ist im folgenden Abschnitt rutschig, zum Beispiel durch ausgelaufenes Öl.
Grüne Flagge: freie Fahrt
Wird zu Rennbeginn oder am Ende einer Gefahrenzone (gelbe Flagge) gezeigt und signalisiert, dass wieder überholt werden darf.
Blaue Flagge: schnelleres Fahrzeug folgt
Warnt den Fahrer, dass ein Konkurrent (z.B. bei Überrundungen) vorbei will. Bei dreimaligen Missachten folgt eine Strafe.
Schwarze Flagge mit orangem Kreis: technisches Problem
Wird in Verbindung mit der Startnummer gezeigt und bedeutet, dass der betroffene Fahrer wegen eines mechanischen Problems an seinem Fahrzeug sofort an die Box muss.
Schwarze Flagge: Disqualifikation
Wird in Verbindung mit der Startnummer gezeigt und bedeutet, dass der betroffene Fahrer vom Rennen ausgeschlossen ist und sofort an die Box fahren muss.
Schwarz/weiße Flagge: Verwarnung
Wird in Verbindung mit der Startnummer angezeigt und ist eine Verwarnung wegen unsportlichen Verhaltens. Bei Wiederholung droht Disqualifikation.
Weiße Flagge: langsames Fahrzeug
Warnt den Fahrer, dass sich ein deutlich langsameres Fahrzeug (z.B. Safety Car) vor ihm auf der Strecke befindet.
Schwarz/weiß karierte Flagge: Ende der Session
Wird zum Ende des Trainings/Qualifikation zum festgelegten Zeitpunkt geschwenkt. Beim Rennen wird sie zuerst dem Sieger und dann allen folgenden Fahrern gezeigt.
 
  Insgesamt waren schon 29493 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=